Workshops

„Musik verbindet, grenzt nicht aus, sie schafft Emotionen die gemeinsam erlebt werden sollen.“

Matthias Honeck, Intendant

Es ist der :alpenarte ein Anliegen, das Musikvermittlungs-Programm für Besucher:innen aller Altersgruppen zu erweitern: Konzerte, Workshops und partizipative Projekte sollen neben dem Schulprogramm auch für erwachsene Musikbegeisterte und Neugierige angeboten werden.

So 13. Okt.

Treffpunkt für alle Workshops: Angelika Kauffmann Saal

Yamaha Trompeten-Workshop mit Christoph Moschberger

Christoph Moschberger ist nicht nur ein herausragender Trompeter, sondern auch ein inspirierender Lehrer. Im Workshop stellt er seinen persönlichen Zugang zum Trompetenspiel vor und zeigt seine wichtigsten Übungen, mit denen es ihm gelingt als (Profi-)Trompeter fit zu bleiben, um in völlig verschiedenen Genres zu bestehen. Neben den grundlegenden Fragen zu Atmung, Ansatz und Technik legt Christoph besonderen Wert auf praxisnahe Themen wie intelligentes Üben, Stressbewältigung, stilistische Flexibilität und authentische Interpretation.

Zielgruppe: Trompeter:innen – von Laienmusiker:innen aus Blasmusikvereinen oder Jazzbands bis hin zu Studierenden und Instrumentalpädagog:innen.

Level: mittleres Leistungsniveau (mindestens Leistungsabzeichen Silber)
Mitzubringen: Das eigene Instrument.
max. 12 Teilnehmer:innen

10.30 – 11.30 Uhr oder 12.00 – 13.00 Uhr

Workshop mit Federspiel: Alpenländische Musik
Roots, Phrasierung, Artikulation, Groove

Melodien und ihre Begleitung in der Volksmusik wurden und werden oft mündlich überliefert. Das bedeutet, sie klingen wie unterschiedliche Dialekte und sind oft schwer in Noten zu fassen. So spielt einander Zuhören, Imitieren und Experimentieren eine wesentliche Rolle, um gemeinsam richtig zu grooven. Dabei ist es gut zu wissen, wo die Wurzeln eines Stückes liegen und wie genau es artikuliert und phrasiert wird. Gemeinsam mit Federspiel wird die Welt der alpenländischen Musik erkundet. 

Zielgruppe: Holz- und Blechbläser:innen
Level: Anfänger:innen bis Fortgeschrittene
Mitzubringen: Das eigene Instrument.
max. 12 Teilnehmer:innen pro Gruppe

10.30 – 11.30 Uhr oder 12.00 – 13.00 Uhr

Workshop mit Federspiel: Improvisation
Spielen ohne Noten leicht gemacht

Jeder und jede hatte doch schon einmal den Wunsch, einfach so wo mitzuspielen, ganz ohne Noten, die spontanen Ideen musikalisch formulieren zu können und dabei Spaß zu haben… Musiker von Federspiel zeigen in diesem Workshop, wie das mit einfachen Mitteln gelingt. Dabei werden die verschiedene Stilistiken genauso beleuchtet wie Tools, um das Handwerk der Improvisation handfest zu üben.

Zielgruppe: Holz- und Blechbläser:innen
Level: Anfänger:innen bis Fortgeschrittene
Mitzubringen: Das eigene Instrument.
max. 12 Teilnehmer:innen pro Gruppe

11.00 – 12.30 Uhr

Schnupperworkshop Jodeln mit Evelyn Fink-Mennel

Zielgruppe: offen für alle

Level: Für jedes Alter, keine Vorkenntnisse erforderlich

Mitzubringen: Neugier und Spaß

max. 20 Teilnehmer:innen